Herzlich willkommen im Reese Garden,

dem Restaurant - Biergarten mit Livebühne im Kulturhaus Abraxas. Wir bieten Ihnen ein angenehmes Ambiente und wöchentlich wechselndes Speisenangebot sowie zahlreiche Veranstaltungen im Reesegarden und Abraxas Theater. Und im Sommer wartet auf Sie ein gemütlicher Biergarten mitten im Grünen. Dazu gibt es die leckeren Biere aus Augsburgs historischer Brauerei Thorbräu.

Unser aktuelles Programm

DIENSTAG
2. Aug.
Vivid Curls

Starke Texte, gänsehauttreibender Harmoniegesang, eine Rockröhre und ein lyrischer Mezzosopran: Inka Kuchler und Irene Schindele gelingt als Vivid Curls die Kombination von Anspruch und Inhalt mit wunderschöner Melodik, abwechslungsreichen Rhythmen und fein herausgearbeitenden Songperlen.

So ist es kaum verwunderlich, dass Vivid Curls nach verschiedenen Auszeichnungen, in diesem Jahr den Förderpreis für junge Liedermacher der Hanns-Seidel-Stiftung verliehen wurde und die beiden Musikerinnen beim großen Finale von Songs an einem Sommerabend auf Kloster Banz auftraten. 

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

DIENSTAG
9. Aug.
Nearly Unplugged

Ein Trio der anderen Art. Mit Akustik- und Elektrik Gitarren sowie groovigen Cajon. Ihr Repertoire reicht von Chicago Blues (Muddy Waters) bis hin zum Rock Klassiker (ZZ Top), mit Zwischenstopps bei den Rolling Stones, Doors, BB King, und vielen mehr.

Leo Kyriakakos und Pat Gifford (beide: Gesang und Gitarre) sind auch aktuelle Mitglieder der electric Blues-Rock-Boogie Band „Light Relic“. Noah Psunkewicz (Cajon) spielt seit Jahren mit seiner Stammband „The Ramblers“ im gesamten Bundesgebiet. Zusammen, spielen die 3 sowohl akustisch, als auch elektrisch… also…irgendwie...Nearly Unplugged.

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

DIENSTAG
16. Aug.
Voice Net

Beste Unterhaltung und gute Laune mit a capella Pop und Rock - dafür steht "VoiceNet a capella". Seit über 15 Jahren stehen die Sänger Klaus-Peter Gulden (Countertenor), Matthias Leuschner (Tenor), Andreas Kosmala (Bariton) und Gregor Dorsch (Bass) bereits zusammen auf der Bühne und entwickeln ihr Programm und ihren Stil ständig weiter.

Mit ihren selbst arrangierten und komponierten Titeln überraschen die Jungs von VoiceNet immer wieder das Publikum, was alles ohne Instrumente mit nur 4 Stimmen zu einem mitreißenden Klangerlebnis werden kann. Also unbedingt kommen und einfach Spaß haben.

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

DIENSTAG
23. Aug.
The AccustiCats

Die AccustiCats lassen einen Mix aus traditionellem Blues, Hillbilly und Rock´n´Roll von der Bühne. Die ACats beschreiben ihren Sound selbst mit "Honkin´ Rockin´ Blues ´n´ Shoes" und binden Dich vom ersten Anschlag weg in ihr abendfüllendes Programm ein. Gut dreieinhalb Stunden, Pausen exklusive, kann das Programm sein wenn es das Publikum, oder Du und Deine Gäste verlangen.

Mit Hits aus 1940ern wie Lead Bellys „Cotton Fields“ oder Roger Millers „King of the Road“, oder 50er Song-Material von Cash oder Elvis bis hin zu völlig abgefahrenen Interpretationen von Sinatras „New York“ oder Led Zeppelins „Whole Lotta Love“ gibt’s bei den ACAts immer was Besonderes auf die spitzen Ohren.

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

DIENSTAG
30. Aug.
Cadcatz

CADCATZ, das ist Party pur! Mit Rock`n`Roll, Rockabilly, Balladen und Instrumentals aus den 50s und den ganz frühen 60ern. Hits von Rock`n`Roll Stars wie Carl Perkins und Eddie Cochran und auch die deutschen Interpreten werden nicht vergessen! Dazu bekannte eigene CADCATZ Songs, wie “Many Miles” oder “Your Baby tonight“. Die CADCATZ sind seit 25 Jahren unterwegs und eine der heißesten Rockabilly Bands! Mit im Gepäck haben sie auch ihre neueste Best of CD „Many styles of the CADCATZ!“ mit neuen Bonustracks. “Let´s rock it!“

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

DIENSTAG
6. Sept.
Rainer Gruber

Seit 20 Jahren schreibt Rainer Gruber seine Songs selbst. Beeinflusst von irischem und amerikanischem Folk finden sich in seinen Stücken auch Spuren von Blues und Rock.
Begleitet wird er von „the stealing horse“, die auf diesem Fundament mit Cello und Blues Harp eine feine Musik von lyrischer Schönheit entfalten, die sich abwechslungsreich jeder Kategorisierung entzieht. Berührend ehrlich, mitreißend authentisch, mehr am Gefühl als an reiner Perfektion orientiert, spielt die Gruppe seit 2004 ohne platte Showeffekte leidenschaftlich live.

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

DIENSTAG
13. Sept.
Get Back

Die 3 Jungs von Getback haben sich komplett der Musik der 60-iger Jahre verschrieben.
Dabei gibt es viele Songs der sogenannten „British Invasion“ zu hören. Neben den Beatles, Rolling Stones, Kinks und The Who,finden sich dazu Stücke von damaligen amerikanischen Bands wie den Beach Boys oder den Monkees. Nicht fehlen dürfen natürlich auch die späteren progressiveren Werke der Flower-Power Zeit,wie von den Doors, Cream oder Jimi Hendrix.

In minimaler 3-er Besetzung (Gitarre, Bass und Schlagzeug) liegt das musikalische Hauptaugenmerk auf dem mehrstimmigen Gesang, der den Sound vieler Bands jener Epoche prägte. Mit bunten Outfits erinnert GET BACK auch optisch an den Spirit eines bewegenden Jahrzehntes.

Ein Abend, wie eine Zeitreise in die Vergangenheit, als die Musik noch den direkten Weg in die Gehörgänge fand und die Beine in Bewegung setzte.

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

Sonntag
18. Sept.
Comedy Lounge

Der Herbst kann kommen – Die Comedy Lounge öffnet ihre Pforten

Nach einer gelungenen ersten Saison im Abraxtheater öffnet die Lounge am 18.9.2016 wieder ihre Pforten – und das tut sie mit großem Aufgebot. Michi Marchner & Martin Lidl – die großartigen Les Derhosn – haben keine Kosten und Mühen gescheut, den Auftakt zu einem rauschenden Herbst zu verwandeln. Große Namen haben ihr Erscheinen angekündigt:

Der Vater der Augsburglounge und Bayern 3 Kultmoderator
Matthias MATUSCHKE Matuschik
Gefürchtet als der Meister des bösen Humors persönlich gibt sich die Ehre.
Da gibt'z nicht mehr dazu zu sagen – Respekt!
WEBLINK

Thomas Schreckenberger
Meister aller Klassen – er war schon mal dabei, im kleinen Saal noch, aber wir wollten ihn unbedingt fürs Theater nochmal haben. Und er hat zugesagt!!
Ob in Augsburg, beim GOP Comedyclub in München - wo er auch erscheint, eEr ist der Abräumer des Abends. Er seziert mit feiner Klinge und außergewöhnlichem Witz die Unschärfen des Lebens. Der Mann ist richtg, richtig Klasse. Vertraut mir einfach.
WEBLINK

Uuund – Lastbutnotleast
Manuel Wolff
Extra aus Kölln wird er anreisen. Ein Meister am Piano – ein Meister der Improvisation
Ein Meister des „Man weiß vorher nie, was hinten dabei rauskommt“
WEBLINK

Und natürlich, wie immer – und so muß es sein
Die Garanten des gelungenen Abends
Moderation & Musik
Die unfasslichen Les Derhosn
Michi Marchner & Martin Lidl

www.lesderhosn.de

Beginn um 19:30 Uhr im Reese Theater| Karten 18,- € WEBLINK

divider

 

DIENSTAG
20. Sept.
arTrio & friends

Die Formation spielt Eigenkompositionen aus dem Bereich Worldmusic, Jazz und Latin.
Musik, die auf eine musikalische Reise entführt, mal einen Hauch orientalischen Dufts versprüht, vom sonnigen Groove und von wilden Stürmen erzählt oder an die Melancholie des Nordens erinnert......

Sinnliche Improvisationen, die viele Sprachen sprechen, ergreifend, sanft und wundersam!

Fred Brunner (piano, synth, komposition) - Peter Wachter (bass) - Joachim Gröschel (schlagzeug, percussion) - Christian Döß (sopransax, tenorsax)

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

DIENSTAG
27. Sept.
Johnny & die 5. Dimension

Seit dem Frühjahr 2015 spielen Johnny und die 5. Dimension zusammen. Von Beginn an war klar, dass man sich am „Natursound“ orientieren wolle und daher das Motto „weniger technische Spielereien und dafür umso mehr Energie und Herzblut“ lautet.

Bei den deutschen Texten blieb sich Frontmann Johnny treu. Seine Lieder erzählen mal humorvoller, mal poetischer vom Leben und all seinen Hindernissen und Tücken. Gerade mit Songs wie „Antistatist“ fordert er die Zuhörer auf, sich zu überlegen, ob sie im ,,Mainstream“ mitlaufen möchten oder eben nicht. Neben den Impulsen und den Ratschlägen gibt es aber auch Songs die ganz trockene Themen beinhalten, die Jedem bekannt sein dürften. Sei es der „Labersack“, welchen man irgendwo in einer Bar trifft oder die hübsche Frau, die sich nur über ihren „Prachtarsch“ beklagt.

Die musikalische Untermalung erfolgt mit Bass, Gitarre und Cajon. Mit rockigem Sound und den verschiedensten Rhythmen werden die Songs mit dem „akustischen“-Stempel geprägt. Für Balladen und den Pop-Klang sorgen außerdem Keyboard und Melodica.

Beginn um 19:30 Uhr im Biergarten| Eintritt frei WEBLINK
Bei schlechtem Wetter um 20 Uhr im Lokal

divider

 

 

Thorbräu Brauerei Logo